macOS: Freigegebene Exchange Kalender in Kalender (iCal) einbinden

Bild: Microsoft

Besonders in Unternehmen wird gerne auf Microsoft Exchange gesetzt, worüber auch Kalenderfreigaben an andere Personen erfolgen und entsprechende Berechtigungen gesetzt werden können. Der eine bevorzugt dabei die Nutzung von Outlook, die anderen nutzen lieber Apples Standardprogramm für Kalender. Während unter Outlook, sowohl unter Windows als auch unter macOS, ein freigegebener Kalender über „Freigegebener Kalender öffnen“ ganz einfach einzubinden ist, ist diese Option unter macOS iCal ein wenig versteckt und auch unter einer gänzlich anderen Bezeichnung zu finden.

Weiterlesen →

Wunderkey – der etwas andere Schlüsselbund

Der noch leere Wunderkey und der Einkaufswagenlöser

In der letzten Zeit hatte ich das Bedürfnis etwas an meinem Schlüsselbund zu ändern. Dieser bekam in der letzten Zeit ein paar Schlüssel dazu, die sich natürlich alle durch ein Geklimper bemerkbar machten. Der ein oder andere mag in der Vergangenheit auch schon Erfahrungen mit Löchern in den Hosentaschen gemacht haben.

Ich bin dabei auf verschiedene Schlüssel-Organizer-Formen gestoßen. Sei es der Orbitkey, der über Kickstarter bekannt wurde, als auch der Wunderkey – der in Deutschland hergestellt wird.

Weiterlesen →

Windows 7 Installation mit USB 3.0 Treibern

Auf Systemen, welche nur USB 3 Ports besitzen (z.B. Intel NUC), kann man während der Installation keine USB-Geräte wie Maus und Tastatur nutzen, da Windows 7 keine USB 3.0 Treiber mitliefert.

Weiterlesen →

Umlaute auf der Google-Tastatur unter Android aktivieren

Möchte man mit der offiziellen Google Tastatur Umlaute auf dem Keyboard anzeigen, wie es bei iPhone & Co. schon lange üblich ist, so ist auf Android Geräten ein kleiner Umweg angesagt. Standardmäßig zeigt Google mit der Einstellung „Deutsch“ nämlich nur die Buchstaben A, O, U an und die gewünschte Taste muss länger gedrückt werden, um auf den jeweiligen Umlaut zurückzugreifen.

Weiterlesen →

Dual Boot: Windows 10 und Linux – falsche Uhrzeit

Wer sich ein Dual Boot System aus Windows 10 und Linux, in meinem Fall Ubuntu, aufsetzt, steht vor dem Problem, dass die Uhrzeit in Windows stets verstellt ist, sofern man zuvor Linux gestartet hatte.

Damit man die Uhrzeit nicht ständig manuell anpassen muss, lässt sich dies mit einem Eintrag in der Registry unter Windows 10 anpassen.

Weiterlesen →

OnePlus 3: Paketstatus im Tracking verfolgen

Vor kurzem hat das Startup OnePlus die dritte Version seines Top-Smartphones veröffentlicht, welches nun über die Herstellerseite OnePlus.net für 399 € erhältlich ist. Auch der Standardversand ist bereits im Preis enthalten, gegen Aufpreis gibt es auch weiterhin einen Expressversand.

OnePlus 3 im Tracking verfolgen

Augenscheinlich teilt OnePlus erstmal keine Trackingnummer mit, da in der Versandbestätigung und im Webinterface unter „My orders“ keine Sendungsnummer ausgewiesen ist.

Weiterlesen →

Erfahrung: Bestellung & Auslieferung eines dedizierten Servers bei servdiscount.com

Bereits seit längerer Zeit administriere ich diverse Server bei webtropia.com und servdiscount.com. Erfahrungsgemäß liefen diese die letzte Zeit, von einem Stromausfall abgesehen, stets zuverlässig und boten die versprochene Leistung zu einem guten Preis. Deshalb entschied ich mich auch privat einmal einen Server von servdiscount.com zu ordern, um meinen bisherigen Server zu ersetzen. Weiterlesen →

Raspberry Pi 3 mit 64-Bit CPU, WLAN und Bluetooth vorgestellt

Raspberry Pi 3 (links) & Raspberry Pi 2 (rechts)

Raspberry Pi 3 (links) & Raspberry Pi 2 (rechts)

Nachdem bereits ein FCC-Bericht die Gerüchte um einen Raspberry Pi mit WLAN und Bluetooth bestätigt hat, ist der Einplatinenrechner mittlerweile erhältlich. Dieser bietet nun neue Möglichkeiten zum gleichen Preis.

Der neue Prozessor BCM2837 von Broadcom (ARM Cortex A53) bietet eine Unterstützung für 64-Bit, besitzt vier Kerne und hat eine Taktrate von bis zu 1,2 GHz. Im Vergleich zum Raspberry Pi 2, welcher nur den 32 Bit Befehlssatz unterstützt, soll dieser bis zu 60% mehr Leistung bringen. In Verbindung mit dem neuen SoC wird auch das Booten von einem USB-Medium und vom Netzwerk unterstützt.

Weiterlesen →

Dateiaustausch am Mac per AirDrop nicht möglich

Seit dem Update auf das neue Mac OS X El Captain funktionierte bei mir der Dateiaustausch am Mac per AirDrop nicht mehr. Mein iPhone sowie iPad hatten meinen Mac genau so wenig gefunden wie der Mac mein iPhone und iPad. Beide Plattformen waren jeweils für die andere nicht sichtbar.

Selbstverständlich waren beide Geräte auf „Sichtbar für Jeden“ eingestellt. Auch ein Dateiaustausch von iOS Devices mit anderen iOS Devices funktionierte stets problemlos. Das Problem ließ sich also auf den Mac beschränken.

Weiterlesen →

Mac OS: Mobile Datennutzung unter Kontrolle halten

TripMode LogoImmer mehr Menschen nutzen für den schnellen mobilen Internetzugriff mit dem Laptop den Internetzugang ihres Smartphones oder eines portablen WiFi-Hotspots. Allerdings ist das Volumen in Deutschland noch immer begrenzt und sehr schnell aufgebraucht. Ein nützliches Tool bringt Nutzern von Mac OS allerdings leichtere Kontrolle über ihre Datennutzung.

Auch wenn wir nur eben zwischendurch unsere eMails prüfen oder das nächste Restaurant suchen, nutzen meist viele Programme im Hintergrund den Internetzugang, wenn diese denn nicht zuvor vom Nutzer beendet worden sind. Die üblichen Verdächtigen sind dabei Cloud Dienste in Form von iCloud, Dropbox, Google Drive & Co., welche unser alltägliches Leben vereinfachen. Allerdings ist es sehr ungünstig, wenn die gestern hinzugefügten Urlaubsfotos oder weitere große Dateien über den mobilen Datentarif übertragen werden.

Weiterlesen →