Chrome: Angeheftete Tabs automatisch öffnen

Chrome: Angeheftete Tabs

Bei Safari unter macOS kann man diverse Tabs fixieren, welche dann erneut geöffnet werden. Das ist praktisch, wenn man beispielsweise die Weboberfläche von Gmail nutzt und man schnell darauf zugreifen möchte. Das geht zwar auch über die Lesezeichenleiste, dort wäre der Tab aber nicht schon vorgeladen.

Auch Chrome bietet standardmäßig angepinnte Tabs, diese sind aber nach dem Schließen eines Fensters verschwunden – gelten also nur solange das aktuelle Browserfenster geöffnet ist. Deshalb habe ich mich für folgende (kostenlose) Erweiterung im Chome Web Store entschieden.

Save Pinned Tabs
Save Pinned Tabs
Entwickler: jmakila
Preis: Kostenlos

Über die Erweiterung können die aktuell angehefteten Tabs unter einem Namen gespeichert werden. Es können auch verschiedene Tab-Konfigurationen angelegt werden, z.B. könnt ihr für die Arbeit andere gepinnte Tabs festlegen als für Zuhause und per Klick zwischen den Konfigurationen wechseln. Bei einem Wechsel werden dann alle angehefteten Tabs gegen die anderen getauscht.

Chrome: Verschiedene angeheftete Tabs

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.